Customer Relationship Management

Termine

  • Dienstag, 21.03.2017, 12.00-14.30 Uhr
    Tourplan
  • Mittwoch, 22.03.2017, 11.00-13.30 Uhr
    Tourplan
  • Donnerstag, 23.03.2017, 11.30-14.00 Uhr
    Tourplan

Aufgabenstellung

Im deutschsprachigen Markt werden aktuell zur Unterstützung der Kundenorientierung unter dem Kürzel „CRM“ (Customer Relationship Management) rund 190 unterschiedliche Softwaresysteme in einzelnen Wirtschaftszweigen und Branchen des B2B-Markts eingesetzt. Diese bilden die Kundenbeziehungen in allen Phasen des Kundenlebenszyklus ab und unterstützen dabei die Bereiche Marketing, Vertrieb und Service. Aus den speziellen Anforderungen verschiedener Branchen entstanden viele unterschiedliche Branchenlösungen. Zu den Kernbereichen einer CRM-Lösung gehören die Kundendatenbank, die das Wissen über einzelne Kunden enthält, das Kontaktmanagement, die Neukundengewinnung, das Lead-Management, das Opportunity-Management, das Angebotswesen und der Auftragsabschluss mit Schnittstellen zum ERP-System. Neben Analysen und dem Reporting für Auswertungen spielt auch der Service eine wichtige Rolle. Denn hier werden wichtige Kundendienstaufgaben zur Erhaltung der Kundenzufriedenheit erfüllt. Beim Softwareauswahlprozess müssen neben der Funktionserfüllung der CRM-Software und den Fragen zur Systemintegration auch die typischen Unterschiede der Lösungen berücksichtigt werden, die sich aus Branchenerfahrungen, typische Unternehmensgrößen (kmU, Mittelstand, Großunternehmen), unterschiedlichen Betriebsmodellen (Cloud, on Premise) und Technologien bis zum Marktauftritt des Herstellers und den Kosten ergeben.

Für die Systempräsentationen in der Guided Tour haben wir einen branchenneutralen Aufgabenquerschnitt aus wesentlichen Funktionen im Kundenbeziehungsmanagement zusammengestellt. Die CRM-Softwareanbieter werden ihre Lösungen zu mindestens drei der fünf Aufgaben in der knappen Zeit von 25 Minuten präsentieren und so den Messebesuchern einen guten Überblick über das Marktangebot und individuelle Lösungsansätze geben. In der abschließenden Kür (Aufgabe 5) wird auch auf die Digitalisierung im CRM eingegangen.

Die Themenschwerpunkte beinhalten:

  • Kunden-Stamm und -Historie
  • Kundenkontakt und Folgeaktivitäten
  • Mailing-Aktion
  • Customizing
  • Integration von Social Media / Cloud Computing

Natürlich besteht für die Teilnehmer der Rundgänge zusätzlich die Möglichkeit, weitergehende Fragen zu stellen.

guided-tours-logo-2016-200


 

Unterstützt durch:

BITKOM


Teilnehmende Software-Anbieter

adito-150

cas

gedys


Ihr Tour Guide

  • schwetz-wolfgang-346x346-web
    Trovarit Competence Center CRM
    Wolfgang Schwetz
    schwetz-wolfgang-346x346-web

    Wolfgang Schwetz Trovarit Competence Center CRM

     

    Herr Schwetz spezialisierte sich als Unternehmensberater bereits 1989 auf das Management von Kundenbeziehungen (Computer Aided Selling - CAS, Customer Relationship Management - CRM). Mit seiner Unternehmensberatung Schwetz Consulting ist es ihm bereits sehr früh gelungen, sich als führender herstellerneutraler CRM-Experte im deutschsprachigen Raum zu etablieren.

    www.trovarit.com/beratung/competence-center/crm/