ERP-Challenge

 

Das kommt Ihnen bestimmt bekannt vor: Ein Kunde besucht mit seinem Smartphone einen Webshop, um dort ein Produkt zu bestellen – in unserem Fall ein e.Go KART, eine spektakuläre Mischung aus Elektroauto und Pedelec, sozusagen ein Elektroauto mit Pedalen. Während des Bestellvorgangs stellt er sich aus einer Reihe von Sonderausstattungen (z.B. Kindersitz, Lederlenkrad etc.) und Zusatzleistungen (z.B. TÜV-Prüfung) sein individuelles e.Go KART zusammen.

Nach Eingang der Bestellung bei der e.Go mobile AG wird der Auftrag erfasst und bestätigt, was automatisch einen Kundenauftrag bei der Tochtergesellschaft e.GO mobile GmbH zur Herstellung des e.GO KARTs auslöst.

Kommt Ihnen das Folgende auch noch bekannt vor? Quasi unbemerkt vom Kunden, wird die gesamte Bestellung und Auftragsabwicklung durch das multi-site ERP-System gesteuert. Es geht dabei flexibel und agil auf die individuellen Kundenwünsche ein und konfiguriert unmittelbar und ohne Eingriff von außen die Auftragsstückliste sowie die Arbeitsabläufe in der Fertigung entsprechend.

Programm 2017

Die Lösungen durchlaufen einer nach dem anderen die Schritte, die sich aus dem individuellen Kundenauftrag, vom Barcode bis hin zur termingerechten Auslieferung des Traum-Karts, ergeben.

Ort: Digital ERP Stage, Halle 5, C38. Für Messebesucher frei zugänglich.

 

max-e-kart

Das e.GO KART wird in der Demonstrationsfabrik (Referenzfabrik Industrie 4.0) im Cluster Logistik auf dem RWTH Aachen Campus produziert.

 

Konzeption und Aufgabenstellung

FIR

Trovarit

Programm und teilnehmende Software-Anbieter

Dienstag, 21. März       Donnerstag, 23. März  
13:20-14:20 Uhr 14:20-15:20 Uhr   12:30-13:30 Uhr 13:30-14:30 Uhr
Asseco Solutions AG itelligence AG   Industrial Application Software GmbH abas Software AG
asseco solutions itelligence   canias abas